Weller Lötstation WHS40D

Weller Lötstation WHS 40D
WHS 40D

Zu Weih­nach­ten habe ich mir etwas zum Bas­teln geschenkt. Eine Löt­sta­ti­on. Nichts gro­ßes, nichts beson­de­res, aber immer­hin eine Wel­ler. Das sol­len jeden­falls die Mer­ce­des­se unter den Löt­sta­tio­nen sein, wenn­gleich es, wie über­all im Leben, auch hier die wil­des­ten Dis­kus­sio­nen gibt. Egal, denn ich hab mich jetzt für die­se klei­ne ent­schie­den.

Ein klei­ner Aus­zug aus den tech­ni­schen Daten des Her­stel­lers:

  • Die elek­tro­nisch gere­gel­te Löt­sta­ti­on WHS40D arbei­tet mit 40 W in einem Tem­pe­ra­tur­be­reich zwi­schen 150°C und 450°C.
  • Die exak­te Tem­pe­ra­tur der Löt­spit­ze erscheint auf der Digi­tal-Anzei­ge (Soll­wert und Ist­wert).
  • Die­se Löt­sta­ti­on ist geeig­net für Löt­ar­bei­ten an tem­pe­ra­tur­emp­find­li­chen Bau­tei­len.
  • Eine LED im Dis­play dient zur opti­schen Regel­kon­rol­le.
  • Die Tem­pe­ra­tur ist über UP/DOWN-Tas­ten ein­stell­bar.
  • Die Löt­sta­ti­on besteht aus einer Ver­sor­gungs­ein­heit mit inte­grier­ter Löt­kol­ben­ab­la­ge und Rei­ni­gungs­schwamm sowie einem Löt­kol­ben mit 2,0 mm “Longlife”-Lötspitze.

Das ein­zig Trau­ri­ge im Moment ist: ich habe weder Zeit noch Mate­ri­al, um etwas pro­be­zu­lö­ten… Aber hier habe ich noch das aktu­el­le Ange­bot bei Ama­zon.

Gib auch Du Deinen Senf dazu