Dropbox

Drop­box ist eine fei­ne Sache. Kos­ten­los kann man bis zu 2 GB Daten (gegen Bezah­lung auch wesent­lich mehr) auf einer unbe­grenz­ten Anzahl von Sys­te­men (Win­dows, MacOS, Linux, iPho­ne) syn­chro­ni­sie­ren.

Net­te Fea­tures sind dabei:

  • ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung per SSL und Spei­che­rung auf dem Ser­ver mit­tels AES-256
  • öffent­li­che Frei­ga­be ein­zel­ner Datei­en zum Down­load
  • Sharing frei wähl­ba­rer Ord­ner mit ande­ren Drop­box-Nut­zern, so dass dar­in lie­gen­de Daten auf allen Sys­te­men aller frei­ge­ge­be­nen Nut­zern syn­chron gehal­ten wer­den
  • Die Daten wer­den auf jedes Sys­tem lokal kopiert, so dass auch bei einem Aus­wahl des Drop­box-Ser­vers die Daten ver­füg­bar sind.
  • (ver­se­hent­lich) gelösch­te Daten sind pro­blem­los wie­der­her­stell­bar
  • Der Zugriff auf die Datei­en ist auch ohne Soft­ware allein mit dem Brow­ser mög­lich

Wer nun Inter­es­se bekom­men hat, folgt ein­fach die­sem Link und mel­det sich kos­ten­los an.

Gib auch Du Deinen Senf dazu