Sonos — “Probleme”

Die ers­ten Tage sind rum. Mir feh­len jetzt schon min­des­tens zwei play:1 und ein sub. Unglaub­lich.

Und die ers­ten “Pro­ble­me” sind auch ab und zu da:

  1. Ab und zu klingt (min­des­tens) ein play:1 wie eine Cola-Dose. Einen direk­ten Zusam­men­hang zwi­schen Sur­round-Mode mit der play­bar und dem Ein­zel­raum-Modus habe ich bewusst noch nicht erkannt, ich weiß auch nicht ob der Fre­quenz­gang irgend­wie anders ist, wenn der play:1 als hin­te­rer Sur­round-Laut­spre­cher arbei­tet.
    Lösung:
    Nach­dem der play:1 zwi­schen­zeit­lich mal ordent­lich lief, dann aber doch wie­der rück­fäl­lig wur­de und sich für eine Cola-Dose gehal­ten hat, habe ich mich zunächst an den Ver­käu­fer gewen­det (der 6 von 5 Ster­nen für sei­nen Shop ver­dient hat), der mir zwar lei­der auch nicht hel­fen konn­te, mich aber an den Sonos-Sup­port ver­wie­sen hat. Die wider­um tau­schen das Gerät (hof­fent­lich) völ­lig pro­blem­los aus, auch wenn ich die Befürch­tung habe, dass das Gan­ze nicht mehr vor Weih­nach­ten pas­sie­ren wird. (Das bin ich aller­dings zum Teil auch selbst schuld: ich habe die Opti­on “erst defek­tes Gerät an Sonos, dann neu­es an mich” gewählt anstel­le “direkt neu­es Gerät, dafür aber pro­phil­ak­tisch Kre­dit­kar­ten-Daten über­mit­teln”)
    Nach­trag 02.01.14:
    Nach einer ziem­li­chen Ody­see ist ein kom­plett neu­er play:1 in mei­nen Hän­den gelan­det — ein Hoch auf den Sonos-Sup­port (aller­dings weni­ger ein Hoch auf eini­ge Paket­dienst­leis­ter..)
  2. Die aus iTu­nes impor­tier­ten Play­lists tau­chen auf dem iPho­ne über­all 2x auf.
    Lösung:
    Es exis­tie­ren zwei Biblio­the­ken: eine alte iTu­nes Music Library.xml (ist wohl über­ge­blie­ben nach irgend­ei­nem iTu­nes-Update) & und eine neue iTu­nes Library.xml. Wenn man ers­te­re löscht (oder bes­ser zunächst umbe­nennt und sein iTu­nes auf Funk­ti­ons­tüch­tig­keit über­prüft hat) und sei­ne Sonos-Biblio­thek ein­mal aktua­li­siert, sind auch die dop­pel­ten Play­lists ver­schwun­den.
  3. Auf dem Mac­Book ließ sich die Sonos-Con­trol­ler-Soft­ware pro­blem­los ein­rich­ten. Auf dem PC über­haupt nicht. Ob es nun wider Erwar­ten gene­rell nicht mög­lich ist, die Soft­ware in einem Sys­tem 2x zu nut­zen oder ob ein­fach nur Pro­ble­me auf dem PC bestehen (Fire­wall und Viren­ge­döns sind aller­dings schon aus­ge­schal­tet), dass wer­de ich hof­fent­lich noch raus­krie­gen.
    Lösung:
    Tja… Ver­mut­lich nicht all­ge­mein­gül­tig, und warum/weshalb/wieso ist mir auch schlei­er­haft, aber ich hab einen play:1 mit einem Ether­net­ka­bel direkt an den Rech­ner ange­schlos­sen, danach wur­de das Sonos gefun­den und alles ist gut.
  4. Ein play:1 hat sich zwi­schen­durch aus dem Netz­werk ver­ab­schie­det. Ein­fach so. Oder bes­ser: Ste­cker gezo­gen, in ande­ren Raum geschleppt (das ist halt der Haken, wenn man noch nicht jedes Zim­mer bestückt hat), ein­ge­stöp­selt — kein Emp­fang. Und das obwohl er ihn an exakt die­ser Stel­le bereits hat­te.
    Lösung:
    Naja, ob es eine Lösung gewe­sen ist?! Ich hab den play:1 rese­tet, indem ich den Ste­cker zog, die Mute-Tas­te fest­hielt, dabei den Ste­cker wie­der in die Steck­do­se schob und gewar­tet hab, bis die LED oran­ge wur­de. Dann gewar­tet bis sie wie­der weiß wur­de (oder war es weiß-grün?) und ihn dann wie­der ganz nor­mal ins Sonos-Netz inte­griert.

Aber unterm Strich: hell­auf begeis­tert. Unge­fähr so wie von Spo­ti­fy…

Gib auch Du Deinen Senf dazu