MiniDisc und Sonos

Beim Aufräumen ist mir (m)ein „riesiger“ Stapel alter MiniDiscs in die Hände gefallen. Während ich bei einem Großteil dann doch alles ordentlich beschriftet hatte, bleiben doch einige Datenträger übrig, deren Inhalt ich nicht erkennen kann.

Die gute Nachricht: ich habe auch noch mehrere MiniDisc-Geräte.

Die schlechte Nachricht: (mindestens) eines ist ein Totalausfall, eines neigt wohl dazu, eingelegte MiniDiscs ohne Vorwarnung zu löschen anstatt sie abzuspielen – und für den Hifi-Baustein habe ich keinen Verstärker mehr in Betrieb (Sonos sei dank 🙂 )

Aber wider Erwarten gibt es dann doch eine Lösung, noch dazu von Sonos, und noch mehr dazu ohne Mehrkosten für mich:

Die playbar wird ja üblicherweise über ein optisches Kabel mit dem Fernseher verbunden – und siehe da: sie spielt auch brav die Musik vom MD-Gerät ab, wenn es über dieses Kabel angeschlossen ist.

Gib auch Du Deinen Senf dazu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.