Remotedesktop auf dem Raspberry Pi inkl. Nutzung der gleichen Session

Ich benötige Fernzugriff auf meinen RaspPi, welchen ich über das Remote Desktop Protokoll bewerkstellige. Während die entsprechende Einrichtung der notwendigen Port-Weiterleitung(en) auf einer FritzBox o.ä. hier (jetzt) nicht behandelt wird, dann doch zumindest eine Kurzversion der notwendigen Schritte der Installation.

Und wer wie ich anschließend das Problem hat, dass er beim Einloggen nicht mehr die bereits geöffneten Programme vorfindet, dem biete ich hier auch eine Lösung, die dafür gefunden habe.

[Grundlegendere Informationen im Sinne von „wie öffne ich ein Terminal“ oder ähnliches werden hier leider nicht erörtert]

  1. Bei Verwendung des Pixel-Desktops muss der standardmäßig installierte VNC-Client vorher deinstalliert werden:
    sudo apt-get purge realvnc-vnc-server
  2. xrdp [kostenloser Server für das Remote Desktop Protokoll] installieren
    sudo apt-get install xrdp
  3. xrdp.ini erweitern
    sudo nano /etc/xrdp/xrdp.ini
    Am Ende einen weiteren Eintrag einfügen:
    [xrdp8]
    name=Reconnect
    lib=libvnc.so
    username=ask
    password=ask
    ip=127.0.0.1
    port=5910
  4. hoffentlich zufrieden sein, denn ab sofort kann man bei jedem Einloggen per Remote Desktop den neu erstellten Eintrag Reconnect auswählen – der, wie geplant, in die erste Session reconnected.

Nachtrag 2016/01/28:

Mit dem RD Client auf dem iPhone klappt es (noch) nicht wie geplant. Dort kommt jedenfalls nicht der (mir) bekannte Auswahldialog, wo Reconnect gewählt werden kann.

Quelle(n):
c-nergy.be [abgerufen 2016/01/28]
Datenreise [abgerufen 2017/06/20]

Gib auch Du Deinen Senf dazu