Braun Series 7

EIn wesent­li­cher Grund, neben der Optik, wes­halb ich nicht wie ein Hips­ter rum­lau­fe, ist die Tat­sa­che, dass ich (zum Glück?) kei­nen hyper­in­ten­si­ven Bart­wuchs habe. Den­noch muss die­ser regel­mä­ßig abge­schub­bert wer­den. Dafür habe ich mich vor mehr als einem Jahr­zehnt für einen Braun Series 7 ent­schie­den.

Als ich die Din­ger und vor allem ihren Preis das ers­te Mal gese­hen habe dach­te ich mir noch, dass das tota­ler Hum­bug sei und ich schön bei mei­nem AA-Bat­te­rie-betrie­be­nen Wer­be­ge­schenk von VW blei­ben könn­te (was übri­gens auch von Braun war…)

Schluss­end­lich hat­te ich mich dann doch dazu durch­ge­run­gen mir einen Series 7 zu Weih­nach­ten zu schen­ken. Und war grund­sätz­lich nie ent­täuscht von mei­ner Ent­schei­dung.

Heu­te sind dann eini­ge Ersatz­tei­le von Ersatz­teil­Di­rekt gelie­fert wor­den. Im Wesent­li­chen nur Optik, denn die auf­ge­schrumpf­te sil­ber­ne Far­be war an zwei, drei Rän­dern abge­blät­tert. Und der von mir sel­tenst genutz­te Lang­haar­schnei­der war seit Mona­ten inso­fern defekt, als dass er nicht mehr im Gehäu­se ver­senkt wur­de, son­dern statt­des­sen etwas lieb­los abstand. (Er funk­tio­niert aller­dings nach wie vor tadel­los!). Auch der neue Scher­kopf war seit lan­ger, lan­ger Zeit nicht gewar­tet gewech­selt wor­den.

Und nun? Nun habe ich einen neu­wer­ti­gen Rasie­rer, optisch nach wie vor anspre­chend, mit einem Akku der auch heu­te noch für einen drei­wö­chi­gen Urlaub jen­seits der Zivi­li­sa­ti­on aus­reicht (sie­he oben  der Rasie­rer hat grund­sätz­lich nicht viel zu tun, das wol­len wir dabei nicht ver­ges­sen) und einem Rasier­er­geb­nis, von dem sich eini­ge Mit­be­wer­ber sicher­lich eine Schei­be von abschnei­den kön­nen.

Ergo: lie­ber ein­mal etwas mehr Geld aus­ge­ben, aber dafür zukunfts­si­cher. Dau­men hoch!

Gib auch Du Deinen Senf dazu