Bash (farblich) anpassen

Insbesondere unter Raspbian ist der Prompt in der Bash des Standardbenutzers recht bunt und aussagekräftig, wenigstens beim Anzeigen eines Verzeichnisses. Manchmal ist allerdings recht praktisch, sich vorrübergehend mittels sudo su als root anzumelden - und schon sitzt man vor einem schwarz-weißen Bildschirm.

Der einfachste Weg um zunächst einmal die Standardfarben einzustellen ist es, ein paar Rauten in der richtigen Datei zu entfernen (Wenn man das als Standardbenutzer macht ein vorangestelltes sudo bitte nicht vergessen): 1

nano /root/.bashrc

und aus

# You may uncomment the following lines if you want `ls' to be colorized:
#export LS_OPTIONS='--color=auto'
#eval "`dircolors`"
#alias ls='ls $LS_OPTIONS'
#alias ll='ls $LS_OPTIONS -l'
#alias l='ls $LS_OPTIONS -lA'

jenes machen

# You may uncomment the following lines if you want `ls' to be colorized:
export LS_OPTIONS='--color=auto'
eval "`dircolors`"
alias ls='ls $LS_OPTIONS'
alias ll='ls $LS_OPTIONS -l'
alias l='ls $LS_OPTIONS -lA'

Bei der Recherche hierfür habe ich aber (endlich) entdeckt, dass man zahlreiche weitere Möglichkeiten der Customization hat, siehe 2,3,4

Quelle(n):
[1] Raspberry Pi Forum, abgerufen 0217-09-15
[2] wiki.ubuntuusers.de, abgerufen 2017-09-15
[3] arwin.net, abgerufen 2017-09-15
[4] kirsle.net, abgerufen 2017-09-15

Gib auch Du Deinen Senf dazu