Online-Tools

GC Tour for Greasemonkey

Noch ein tolles Greasemonkey-Script, ebenfalls von Madd.in. Hiermit kann man sich eine ganze Tour direkt auf geocaching.com zusammenstellen, dort drucken und/oder zum GPSr senden. Grandios.

GCBBCode for Greasemonkey

GCBBCode für GreasemonkeyMal wieder auf der Suche nach den verfügbaren BBcodes für geocaching.com bin ich nach dem Googeln zunächst West468s Geocaching-Weblog gestoßen, der eine sehr übersichtliche Seite zu diesem Thema gestaltet hat. (Am liebsten hätte ich sie sogar kopiert 😉 ).

In einem der Kommentare zu diesem Blogeintrag habe ich jedoch das wunderbare Greasemonkey-Script entdeckt, dass Madd.in geschrieben und veröffentlicht hat. So bekommt man ganz ohne irgendwelches Zutun ein perfektes Eingabeformular für seine Logs. Danke dafür.

GeoBar - Statistik-Banner

Wer, wie ich, auf Schwanzvergleiche etc. steht, dem steht mit der GeoBar ein optisch ansprechendes Banner zur Verfügung, was lediglich ein MyFounds-Pocket-Query benötigt.

Statbar Modifier

Jeder kennt sie: die Geocaching-Statbar. Mit diesem Werkzeug kann man sie nach seinen Wünschen verändern - und dennoch aktuell halten.

CacheStats

Neben dem GSAK bietet sich dieses Programm für Premiumuser an, um optisch ansprechende Statistiken kinderleicht zu erstellen.

CacheIcons

Mittentext Please generate and paste your ad code here. If left empty, the ad location will be highlighted on your blog pages with a reminder to enter your code.

Hier gibt es einige zur Auswahl und weiteren Verwendung.

CacheIcons by Neuromancer2K4

Wer noch mehr zusätzliche Icons für seine Cache-Beschreibung sucht, wird hier sicherlich fündig. Oder auch nicht. Denn seit geraumer Zeit (Mitte 2009) sind die Icons nicht mehr online. Das hat auch spike05 festgestellt und Neuromancer mal kontaktiert.  Bin auf eine etwaige Reaktion gespannt.

Diese ist auch mittlerweile indirekt erfolgt: die deutsche Version der Cacheicons bleibt wohl offline. Muss man sich dementsprechend halt mit der o.g. englischen Variante behelfen.

GeoChecker

Insbesondere für Mystery-Caches (nur echt mit dem blauen Fragezeichen) bietet es sich an, in seiner Cachebeschreibung einen Link auf den GeoChecker zu setzen. Der zeigt nämlich nach Angabe der gefunden Koordinaten umgehend an, ob es sich lohnt, sich auf den Weg zu machen oder nicht.

Cachelabel Generator

Ein wirklich umfangreiches Onlinetool, um die unterschiedlichsten Cachelabels zu generieren.

Google Maps Locator

Ein Online-Tool, um "mal eben" Koordinaten zu einem Ort zu ermitteln.

Garmin-Karte mit allen Geocaches

Ja. Genau das, im POI-Format, bietet Patrick Roeder. Dazu die üblichen Caching-Infos als auch ein weiteres Tool zum Visualisieren von Tracklogs.

Gib auch Du Deinen Senf dazu